28.02.2020

28.02.2020 | Freitag

Triduum in St. Theresia: Ich glaube an Gott …

28.02.2020 – 28.02.2020

- Impulse zum Credo
Am Anfang standen die Ursprungserfahrungen mit Jesus von Nazareth und das persönliche Glaubensbekenntnis der Augen- und Ohrenzeugen, ihr Bekenntnis zu Jesus Christus. Was sie weitergaben im Gottesdienst, im Glaubensgespräch, bei der Katechese oder in der Missionsverkündigung wurde da und dort aufgeschrieben und gesammelt. Später haben die Christen versucht, den gesamten Glauben in wenigen Sätzen zusammenzufassen. Das apostolische Glaubensbekenntnis ist bis heute die gebräuchlichste Zusammenfassung des Glaubens geblieben.

Wenn wir Christen gemeinsam unseren Glauben bekennen und Gottes Heilstaten an uns Menschen dankbar preisen, dann verbinden wir uns mit dem Glauben der ganzen Kirche und den Christen aller Zeiten. Im Rückgriff auf den alten Text des apostolischen Glaubensbekenntnisses wird es immer wieder notwendig sein, unseren Glauben im Wandel der Generationen auf neue Weise auszusagen und in unser Leben aus zu buchstabieren. Die Erläuterungen zu den einzelnen Abschnitten des apostolischen Glaubensbekenntnisses an den drei Abenden zu Beginn der Fastenzeit sollen ein Versuch in diese Richtung sein.

Die geistlichen Impulse zum apostolischen Glaubensbekenntnis werden gehalten:
Aschermittwoch von Diakon Gereon Heuft nach dem Gottesdienst um 19.00 Uhr
Donnerstag von Pater Rainer Autsch SAC im Gottesdienst um 19.00 Uhr
Freitag von Pfarrer André Sühling im Gottesdienst um 19.00 Uhr