Zwei Sternsingergruppen mit besonderer Aufgabe

Traditionell sind Kinder und Jugendliche als #Sternsinger zu Beginn eines neuen Jahres unterwegs, um den weihnachtlichen Segen zu den Menschen in den Gemeinden und Städten zu bringen.

Auch in unserer Pfarrei gehen sie umher. Von Nienberge über Gievenbeck und die Sentruper Höhe bis in die Innenstadt. Ganz besonders durften zwei Gruppen aus Gievenbeck die diesjährige Sternsingeraktion erleben. Thiemo, Jakob, Levi, Fenja, Michael, Elisabeth und Anna durften den Segen zu den Bewohnerinnen und Bewohner des Dombergs bringen, unter anderen auch zu Bischof Felix Genn.

Als erstes ging es für die 6- bis 14-jährigen in den Paulusdom, wo Domkapitular Hans-Bernd Köppen sie empfing. Nach einer kleinen Führung im Dom liefen die sieben engagierten Sternsingerinnen und Sternsinger rund um den Dom und brachten den Segen in die Büros und Häuser.

Als besonderer Höhepunkt wird den beiden Sternsingergruppen sicherlich der Besuch bei Bischof Felix Genn in Erinnerung bleiben. Dort wurden die Mädchen und Jungen von Kameramännern und Reporterinnen empfangen, die ihren Besuch beim Bischof für die lokalen Medien aufzeichnen wollten. Sichtlich erfreut war Bischof Felix von dem Besuch der sieben Königinnen und Könige. Unbeeindruckt von den vier Kameras, die auf sie gehalten wurden, sangen die Sternsinger dem Bischof das typische Sternsinger-Lied, sagten ihren Spruch auf und verdeutlichten mit Kreide den Segen an der Hauswand. „Business as usual!“ und überhaupt keine Nervosität! Natürlich hatte auch Bischof Felix eine Spende für das von der Sternsingeraktion unterstützte Projekt übrig sowie ein paar Süßigkeiten für die Sängerinnen und Sänger. Nach der Verabschiedung durften unsere jungen Gemeindemitglieder noch ein paar Fragen für den WDR beantworten.

Kleiner Tipp: Am Freitag, den 03.01.20 gibt es etwas von diesem besonderen Sternsinger-Besuch in der WDR Lokalzeit Münsterland zu sehen - dieses kann auch in der Mediathek oder im Internet abgerufen werden.

Übrigens: In diesem Jahr sammeln die Sternsinger hauptsächlich für Bildungsprojekte im Libanon. Die Spenden tragen dazu bei, dass in dem multireligiösen Land die Menschen ihr Leben miteinander gestalten können und so zueinander finden können.

Begleitet wurden unsere Königinnen und Könige vom BDKJ Diözese Münster. Einen herzlichen Dank an alle Beteiligten!

Zurück