Sonderausstellung zum Turiner Grabtuch

Eine Sonderausstellung zum Turiner Grabtuch „Wer ist der Mann auf dem Tuch? – Spurensuche“ zeigen die Malteser im Bistum Münster vom 14.01. – 24.02. in der Liebfrauen-Überwasserkirche.

Die Ausstellung dokumentiert die Geschichte des Grabtuches, die naturwissenschaftlichen Erkenntnisse um Wunden und Echtheit – versehen mit biblischen Bezügen - und bietet die Gelegenheit, Religion und Wissenschaft erfahrbar zu machen.

Ein Besuch der Ausstellung ist außerhalb der Gottesdienstzeiten möglich. Der Eintritt ist frei.

Ausstellungseröffnung: Sonntag, 13.01., 17:00 Uhr mit einer Pontifikalvesper, der Bischof Dr. Felix Genn vorsteht.

Zurück